Über uns Impressionen Kontakt

Kitas, Schulen und pädagogische Einrichtungen

Ob Ausflüge, Waldschule oder Projekttage - raus aus dem Gruppenraum oder Klassenzimmer und rein in den Wald! Durch die Kombination von Fühlen, Denken und Handeln aktiviert die Waldpädagogik die Lust am Lernen und erweitert Schlüsselqualifikationen spielerisch.







Sozialkompetenztraining


Im Arbeitsfeld der präventiven Jugendhilfe kommt der Wald-Erlebnis-Pädagogik besondere Bedeutung zu, denn sie zielt bewusst auf eine ganzheitliche Förderung in allen Lernbereichen, u. a. auch in nachhaltiger Umweltbildung. Der Naturraum Wald unterstützt bei Themen der Persönlichkeitsbildung und der Erweiterung sozialer Kompetenzen. Besonders geeignet für die Klassen 4 bis 6.

Inhalte:

  • Übungen zur Wahrnehmungsschulung
  • Vertrauensübungen
  • Kooperationsspiele
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

anfragen

Wald-Erlebnis-Tage


Bei diesem Angebot gewinnen Schülerinnen und Schüler Einsichten in ökologische Zusammenhänge mithilfe von Vertrauensübungen, Kooperationsspielen, Gewaltpräventionsübungen oder Abenteueraktionen. Die Erlebnis-Tage können für verschiedene Altersgruppen ausgerichtet werden (Kita bis Klasse 10).

Beispiele:

  • Lebensraum Wald (Nahrungsnetze, Flora und Fauna)
  • Baumarten (Bestimmung, Funktionen)
  • heimische Tiere (Spuren, Insekten, Wildtiere)
  • Lebensraum Boden (Laubstreu, Kleinlebewesen)
  • Rollenspiel „Das Geheimnis des Waldes“
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

anfragen

Wald mit anderen Sinnen – sonderpädagogische Arbeitsformen


Inklusive Natur-Erlebnis-Führungen bieten wir individuell für Menschen mit Beeinträchtigungen oder bei Lernschwierigkeiten in einfacher Sprache, auch in Gebärdensprache und mit Medien für alle Sinne an.

Unsere Veranstaltungen sind bestens für Schulen, Gruppen und Vereine oder als besonderes Familienereignis geeignet.

Beispiele:

  • Baumriesen (von der Wurzel bis zur Krone, Begreifen eines Baumes)
  • Baumbegegnungen (Baumarten unterscheiden lernen)
  • Blinde Karawane (Geländegang)
  • Sinnes-Schule (Wald hören, ertasten, riechen und schmecken)
  • Einheimische Waldtiere (kennenlernen und benennen)
  • Gaumenfreuden (kennenlernen und benennen)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

anfragen

Waldschule


Ganzjährig und wetterunabhängig kommen wir zu Ihnen. Das macht es leicht, lokale Besonderheiten im Unterricht aufzugreifen. Die gewonnenen Kenntnisse und Fertigkeiten können im Zusammenhang mit Natur und Umwelt in weiteren Unterrichtseinheiten gefestigt werden.

Beispiele:

  • Sozialkompetenztraining
  • Gewaltprävention
  • Kooperationsspiele
  • Wahrnehmungsschulung
  • Vertrauensübungen
  • Abenteueraktionen

anfragen

allgemeine Infos

Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung, um den Wunschtermin zu erhalten.

FAQ

Die Waldschule kann ganzjährig stattfinden. Für Schulen kann Sie zum Beispiel im Unterricht, projektbegleitend, als Klassenausflug, als Wald-AG oder als Klassenfest stattfinden. Für Kitas kann die Waldschule zum Beispiel konzept- und projektbegleitend, nach Bildungsplan, als Ausflug oder als Elternfest stattfinden.

Alle Schularten sind uns willkommen. Außerdem arbeiten wir auch inklusiv und setzen sonderpädagogische Arbeitsformen ein. Unsere pädagogischen Angebote richten sich auch an alle Kindertagesstätten und sonstige Bildungseinrichtungen.

Das Programm besteht inhaltlich und methodisch aus verschiedenen Sequenzen. Arbeitsformen und Themen können dabei je nach Bedarf gewichtet werden: Von der praktischen Vertiefung des aktuellen Unterrichtsstoffes bis hin zum spezifischen Training von Sozialkompetenzen. Auf Wunsch bieten wir eine Reflexion der Unterrichtseinheit mit Supervision an.

Ganzjährig und wetterunabhängig kommt Hedu.Natur in den nahen Wald vor Ort zu Ihnen. Das macht es leicht, lokale Besonderheiten im Unterricht aufzugreifen und die gewonnenen Kenntnisse und Fertigkeiten im Zusammenhang mit Natur und Umwelt in weiteren Unterrichtseinheiten zu festigen. Wir kooperieren mit WaldWelt e.V. - Leimen.